Die Domaine Pommery, ein lebenswerk

„Ich wollte immer, dass die Domaine sich wie ein offenes Buch liest, das eine Geschichte der sich ändernden Welt und Zeit erzählt. Hinterlasst darin Eure Zeichen, so wie auch ich die Geschichte für immer geprägt habe. Auf dass sie den Respekt unseres Champagners verdienen, der mittlerweile wie eine gemeinsame Seele ist und die Erinnerung an unsere Kunst für alle Zeiten in sich trägt.“ Madame Pommery

Im Juli 1868 eröffnete Madame Pommery die größte Baustelle des Jahrhunderts in Reims: den Umbau der Crayéres, alten Kreidestollen, zu Weinkellern. Belgische und französische Bergarbeiter hatten 18 Kilometer lange Tunnel mit Tonnen- oder Rippengewölben gegraben, die untereinander verbunden waren. Eine einzige, gigantische unterirdische Stadt. An diesen, durch antike Schächte entstandenen Orten, erschuf Bildhauer Navlet bei Kerzenschein immens große Flachreliefs – bis zu seiner Erblindung.

Die Flachreliefs heben die irreale Schönheit der grandiosen Galerien hervor, die sich im ewigen Halbdunkel ausdehnen. Eine wunderbare Monumentaltreppe mit 116 Stufen ist die einzige Verbindung dieser Unterwelt zur Außenwelt.

 
 

Ein wahres städtebauprojekt

Heute umfasst die Domaine 50 Hektar, das entspricht der Oberfläche des Louvre, des Jardin des Tuileries und der Place de la Concorde zusammengenommen. Die Gebäude und Gartenanlagen faszinieren Touristen sowie Kunsthistoriker und Architekturforscher gleichermaßen. Ihre Aufteilung gehorcht, zu gleichen Teilen, zwei üblicherweise entgegengesetzten Prinzipen: einerseits dem Prinzip der Rationalität, dem jedes gut geführte Unternehmen folgt, andererseits dem entschiedenen Wunsch, ein ästhetisches Stadtbild zu erschaffen. Die englische Gesellschaft gab dabei den „Ton“ an.

 
   
 

Pommerys unterirdische welt

Madame Pommery begründete eine neue Tradition: Sie benannte die Kellertunnel nach den großen internationalen Städten, in die der Champagner bereits geliefert wurde. Man betritt die Anlage durch den Keller „Carnot“, Hauptgebäude des Unternehmens, überragt von einem Wachturm oberhalb der großen Treppe. Außenwelt und Unterwelt sind fast zur gleichen Zeit erschaffen worden.
Die ersten Keller waren bereits bei Ausbruch des 1870er Kriegs in Gebrauch. Die großen Arbeiten begannen 1878. Die Errichtung des Parks begann 1880.

 

Champagne

Provence

Camargue

Portugal

 

Alkoholmissbrauch gefährdet die Gesundheit. Trinken Sie verantwortungsvoll.