Gemeinsam Champagne Pommery trinken und Emotionen teilen

Aus diesem Grunde ergeben die Kreationen der Domaine mit den Kreationen der internationalen Spitzenköche ein perfektes Zusammenspiel.

Pommery und die gehobene Gastronomie – eine unvergleichliche Harmonie.

Einige Ausnahme-Menüs wurden speziell kreiert, um die Champagner des Hauses Pommery perfekt zu begleiten oder um historische Events zu feiern.

Pommery und die Spitzengastronomie – eine unendliche Geschichte.

 

 
 

Galadiner im Elysée

Das Diner zu Ehren von King George VI und Queen Elizabeth wurde musikalisch von der republikanischen Garde untermalt. Es war der erste offizielle Besuch des neuen Königspaars in Paris.

Champagne Pommery Brut 1928

 
 

Das Ritz in Londres

Madame Pommery hat nie einen Hehl aus ihrer Verbundenheit zu England gemacht. Sie hatte die Gelegenheit, die englische Sprache zu studieren und sich regelmäßig in dem Land aufzuhalten. Sie war davon überzeugt, und damit lag sie richtig, dass Ende des 19. Jahrhunderts die hohe britische Gesellschaft mit ihrer Reisefreude und ihrem Erfahrungsschatz die Welt bestimmte. Daher versammelte sich der „Pommery Gastronomic Club“ viermal im Jahr in London, an einem der exklusivsten Orte der Stadt, um bei einem Menü, das eigens für diesem Anlass komponiert wurde, eine besonders britische Wein-Speisen-Komposition zu genießen.

The Ritz London
Pommery Brut Apanage, NV 
Pommery «Wintertime» Blanc de Noirs, NV 
Cuvée Louise, 1999 
Pommery Rosé Apanage, NV

 
 

Unvergessliche diners

„Der höchste Ausdruck französischer Kochkunst und französischem Savoir-faire in außergewöhnlichem Weinbau.“

Während eines Feinschmeckermenüs eines Sternekochs werden drei oder vier Flaschen Pommery Champagners ausgeschenkt, die jede für sich einen kleinen Teil der Geschichte in sich tragen. Somit werden die Gastronomie und das Savoir-faire Frankreichs Winzerkunst – beide weltweit anerkannt – erfahrbar gemacht. „Unforgettable Dinner“, Hommage an die Klassifizierung der Französischen Küche als Weltkulturerbe, steht für Genuss und Emotionen.

 

 
 

Rosé apanage diner – Domaine Pommery Reims

Von den Kellern des Hauses Pommery und ihren Kunstwerken beeinflusst, kreierte Yannick Alléno anlässlich der Lancierung des Rosé Apanage vier Gerichte, zu denen er sich von Künstlern aus allen vier Ecken der Welt inspirieren ließ: Su-Mei (Asien), Amy O’Neill (USA), Jacqueline Dauriac (Frankreich), Marina Fulgari (Italien).Seit 2008 setzt Yannick Alléno all sein Können und seine Kreativität ein, um die perfekte Balance und die geeignetsten Menükomponenten zu finden, die den Champagner Pommery ins rechte Licht rücken.

Menü kreiert von Yannick Alléno und orchestriert von Dominique Giraudeau Eine Reise um die Cuvée Rose Apanage

 
 

Diner der Musen

Männer wissen es zu schätzen – die Cuvée Louise scheint von Musen inspiriert. Dieser große Champagner mit dem schlichten Vornamen Louise verkörpert das Talent dieser Frau. 2005 hat sich Eric Ripert von fünf Musen bei der Kreation seines Menüs inspirieren lassen …

Cuvée Louise 1989 Magnum
Cuvée Louise 1995 Bottle
Cuvée Louise 1995 Bottle
Cuvée Louise Rosé 1995 Bottle

 
 

Alain Senderens’ küchenkunst für die erste biennale

Anlässlich seines ersten Jahrestags hat das Haus Vranken Pommery Monopole mit der „Biennale der Grandes Marques“ ein besonderes Event in der Champagne geschaffen. Die Kellerei wurde feierlich geschmückt, um die Kunden und Freunde des Hauses zu empfangen und sie mit einem Galadiner von Alain Senderens zu verwöhnen, seinerzeit Chef des „Lucas Carton“in Paris.

Champagne Vranken
Cuvée Pommery, Cuvée Louise Rosé 1996
Champagne  Diamant Bleu 89 Magnum
Cuvée Pommery, Cuvée Louise Rosé 1995

 
 

„Verdrehtes“ diner von Marc Veyrat

Die Küche des 21. Jahrhunderts ist eine Liaison aus Natur und universellen Kulturen, die nie ihre Wurzeln vergisst. Speisen zuzubereiten bedeutet auch, die Geschichte eines Menschen, eines Orts und einer Philosophie zu erzählen. Heutzutage muss ein Spitzenkoch überraschen. Er muss Künstler und zugleich Gastgeber sein, man muss seine Präsenz auch dann spüren, wenn er sich nicht zeigt.

Champagne  Demoiselle, Cuvée 21 Magnum
Champagne Pommery, Dry Elixir servi en carafe
Champagne Pommery, Cuvée Louise 1990 Magnums
Champagne Demoiselle, La Parisienne 1999

 
 

Diner nature essentielle von Eric Briffart, sternekoch des George v

Eric Briffart, ausgezeichnet mit dem Titel des besten Handwerkers „Meilleur Ouvrier de France“ und ehemaliger Schüler von Marc Meneau und Joël Robuchon, bereiste Asien und experimentierte als Erster der großen französischen Köche mit dessen Gewürzen. Die Domaine Pommery war Schauplatz eines traumhaften Menüs, dessen Frische und Zutaten des begleitenden Champagners würdig waren.

 
 

Das diner der spitzenköche in New York

Den New Yorker Frühling feiern – mit mehr als vierzig großen Namen. Das war die verrückte Wette von Relais & Chateaux und Champagne Pommery, und durchgeführt wurde sie in der prächtigen Gotham Hall am Broadway. Aus allen vier Ecken der Welt zusammengekommen, zelebrierten die Sterneköche von Relais & Chateaux ihre kulinarischen Kreationen mit den edelsten Produkten, die amerikanischer Boden hervorbringt Und dazu wurden vier wertvolle Jahrgänge der Cuvée Louise gereicht.

 
     
 

Das imaginäre diner von Annie Féolde

Zum ersten „Journée de l\’Excellence et des Grands Savoir-Faire“ wurde der Keller Pompadour festlich geschmückt, um die Kunden und Freunde des Hauses zu empfangen und ihnen die Weine und Champagner vorzustellen.

Dieser Tag endete mit einem Galadiner, das Annie Féold, Drei-Sterne-Köchin der „Enoteca Pinchiorri“ in Florenz, kreierte und das von den besten Pommery-Champagnern begleitet wurde. Es war eine Vertikalverkostung der Cuvée Louise Pommery.

 

Champagne

Provence

Camargue

Portugal

 

Alkoholmissbrauch gefährdet die Gesundheit. Trinken Sie verantwortungsvoll.